Home Kontakt

Eschenpark, Wald: Alle Wohnungen bezogen und Minergie-ECO zertifiziert.

Was 2009 als Siegerprojekt aus einem Studienauftrag begann, ist vollendet: Die Wohnüberbauung Eschenpark in Wald ist fertig erstellt – in allen drei Häusern wird «gesund gewohnt».

Der Baustart der Minergie-ECO-Wohnüberbauung in Wald erfolgte im März 2010, im Juni 2011 konnten die ersten zwei Häuser bezogen werden. Vier Monate später, Ende Oktober, wurden die Bauarbeiten abgeschlossen und die Umgebung fertiggestellt. Nun liegt auch die Minergie-ECO-Zertifizierung vor. «Die Zielvorgabe, eine nachhaltige Wohnüberbauung im Minergie-ECO-Standard innerhalb der gesetzten Termine in guter Bauqualität und im Rahmen des Kostenvoranschlags zu erstellen, wurde vollumfänglich erfüllt», fasst die Gemeinschaftsstiftung der Geberit-Gruppe als Auftraggeber das erfolgreiche Projekt zusammen.

Architektur für gesundes, modernes und ökologisches Wohnen
Von der Gestaltung der Holzfassade über den wohltuenden Farbakzent in Gelb bis hin zum Einsatz ressourcenschonender Energietechnik und ökologischer Materialien – die Architektur des Eschenparks Wald ist ganz auf gesundes Wohnen ausgelegt. Wir freuen uns, dass unser Konzept bei den Bewohnerinnen und Bewohnern Anklang findet und bedanken uns bei der Gemeinschaftsstiftung der Geberit-Gruppe, der Gemeinde, den Planern, Unternehmern und unserem ganzen Team für ihren Beitrag zum gelungenen Projektabschluss.

Einzugstermin in der Minergie-Eco-
Wohnüberbauung Eschenpark in Wald ZH.

Die ersten zwei Häuser der Wohnüberbauung Eschenpark im MINERGIE-ECO®-Standard sind ab Ende Juni bewohnt. Im Vordergrund steht gesundes Wohnen: Alle Wohnungen sind nach der Sonne orientiert und erhalten so viel Tageslicht.
Für einen hohen Wohnkomfort sorgt insbesondere die sehr gut gedämmte, dichte Gebäudehülle und die ständige Erneuerung der Wohnungsluft mittels Komfortlüftung. Auch in den Innenräumen sind die Materialien und Oberflächen – bis hin zum geölten Eichenparkett – sorgfältig nach ökologischen Kriterien ausgewählt. Die konsequente Verwendung von atmungsaktiven Materialien trägt zu einem angenehmen, gesunden Raumklima und damit zum individuellen Wohlbefinden der Nutzer bei.

Hohe ökologische Qualität wird sichtbar
Die mit Holz verkleidete und vorvergraute Fassade schafft zusammen mit den gelben Nischen ein ausdruckstarkes Bild, das im Quartier einen neuen Akzent setzt. Die Fassade ist aber nicht nur ein ästhetischer Höhepunkt, sondern widerspiegelt ihrerseits die hohe ökologische Qualität der Gebäude und schafft einen hohen, identitätsstiftenden Erkennungswert.

Das dritte Haus in der Wohnüberbauung Eschenpark wird im September 2011 ebenfalls bezugsbereit sein.

Minergie-Eco-Wohnüberbauung Eschenpark in Wald ZH: Aufrichte und Einweihung gefeiert.

Am 5. Mai feierten Architekten, Ingenieure, Unternehmer, Handwerker und Gäste die Aufrichte respektive die Einweihung der Wohnüberbauung Eschenpark in Wald. Von den insgesamt 35 Wohnungen sind bereits 27 vermietet – Ende Juni ziehen die ersten Mieter ein.
Die drei Wohnbauten im Minergie-ECO-Standard sind nach rund 300 Arbeitstagen nahezu fertig erstellt und vereinen zugunsten der Nutzer ökologische, soziale und ökonomische Aspekte. Diese Synthese widerspiegelt die Ansprüche an gute Architektur von 720° Architekten AG, die für das Projekt in Wald als Planer verantwortlich zeichnete. Am letzten Donnerstag konnte im Eschenpark die Aufrichte respektive Einweihung (die «Dachstuhlphase» der Gebäude mit ihren Attikageschossen und Flachdächern ist längst abgeschlossen) gefeiert werden.

Grosszügige, helle Grundrisse
Beim Rundgang durch die zum Teil bereits fast fertigen Wohnungen zeigten sich die Gäste an der Aufrichte wie auch am Tag der offenen Tür beeindruckt von den grosszügigen Grundrissen sowie vom Ausbaustandard der hellen Wohnungen. Auch die mit Holz verkleideten Fassaden, die sich harmonisch ins Gelände und die Umgebung einfügen, fanden grossen Anklang.

In den nächsten Wochen werden die Arbeiten in den Wohnungen und in der Umgebung der südlichen zwei Wohnbauten abgeschlossen, damit die ersten Mieter Ende Juni einziehen können. Das dritte Haus wird auf Ende September bezugsbereit sein.

Minergie-Eco Wohnüberbauung Eschenpark in Wald ZH:
Rohbau geschlossen.

Die Wohnüberbauung Eschenpark in Wald liegt an einem sonnigen Hang und bildet den Abschluss zu einem gewachsenen Wohnquartier. Per 1. Juli und 1. September 2011 sind die drei Wohnbauten im Minergie-ECO-Standard bezugsbereit.
Die Bauarbeiten in Wald schreiten gut voran: Bereits ist der Rohbau der drei Wohnbauten geschlossen und das einzigartige Holzkleid verleiht den Fassaden ihre natürliche Ausstrahlung. Die Aufrichte ist für die ersten Frühlingstage geplant. Die Wohnungen sind per 1. Juli und per 1. September 2011 bezugsbereit – ein Grossteil der Wohnungen ist bereits vermietet.

Nachhaltige Architektur wird erlebbar
Die Wohnüberbauung Eschenpark vereint zugunsten der Nutzer ökologische, soziale und ökonomische Aspekte. Diese Synthese widerspiegelt die Firmenphilosophie der Gemeinschaftsstiftung der Geberit Gruppe als Auftraggeberin genauso wie die Ansprüche an gute Architektur von 720° Architekten als Planer. Und für zukünftige Generationen bedeutet die Wohnüberbauung Eschenpark die in Wohnraum umgesetzte und damit erlebbare nachhaltige Architektur.
© 2016 . 720 Grad Architekten AG . Impressum