Home Kontakt

Heuledi in Arth SZ: Baustart in Vorbereitung.

Im Februar erfolgt der Baubeginn der Wohnüberbauung Heuledi in Arth (SZ). Die Siedlung besteht aus sieben Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 59 Wohneinheiten von der 2.5-Wohnung bis zur 5.5-Zimmer-Attikawohnung.

Die leicht versetzte Anordnung der Häuser lockert die Siedlung innerhalb des bestehenden Gestaltungsplans auf und ermöglicht eine gute Durchflutung mit Licht. Inmitten der Mehrfamilienhäuser eröffnet ein grosser Innenhof Raum für Begegnungen. Um die Sonnenenergie als passive Wärmequelle optimal zu nutzen, werden die einzelnen Gebäudeteile je nach Süden und Westen orientiert. Diese Orientierung wird mit der Anordnung der privaten Aussenräume betont und bietet den Mietern zusätzlichen Wohnraum. Zudem verleiht ein ausgeklügeltes Farbkonzept den jeweiligen Wohneinheiten einen individuellen Charakter.

Individuelles Erleben von Raum
Architektur ist nicht nur einfach schön, sondern hat sehr viel mit Erleben zu tun – diesem Grundsatz hat sich 720° Architekten verschrieben. Einfache Mittel wie etwa eine zweifarbige Struktur der einzelnen Wohnblockeinheiten fördern die Identifikation der Bewohner mit ihren Wohnhäusern und ermöglichen individuelles Erleben von Raum. Der Einbau von Massivholz bringt Wärme und Natürlichkeit, der Duft des Holzes lässt vertraute Raumerfahrungen aufleben.

Nachhaltig und gesund wohnen
Die Bewohnerinnen und Bewohner und das gesunde Wohnen in einem natürlichen Umfeld stehen bei der Überbauung Heuledi im Zentrum. Deshalb wird ökologischen Aspekten besondere Rechnung getragen: Minergie-P-Eco steht für sinnvollen Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen, eine dichte Gebäudehülle und eine spezielle Wohnraumlüftung sorgen für einen hohen Wohnkomfort. Zudem schaffen ökologische Materialien in den lichtdurchfluteten Räumen ein ausgewogenes Raumklima.

© 2016 . 720 Grad Architekten AG . Impressum